Häufige Fragen

Auf einen Blick

Wofür steht FLISbook

«FLIS» steht für Flu-Like Illness Surveillance (das heisst, Überwachung von grippeähnlichen Symptomen). Der Begriff «book» ist eine Anlehnung an Facebook, denn FLISbook wird in einem nächsten Release gewisse Funktionen integrieren, wie man sie aus sozialen Medien kennt. Es wird jedoch keine Verbindung zu oder Integration mit anderen Social Media Plattformen möglich sein.

Wozu dient FLISbook

Sie tragen mit grosser Sicherheit ein Smartphone herum oder haben zuhause internetfähige Geräte. Wenn wir alle uns regelmässig 2 Minuten Zeit nehmen und unseren aktuellen Gesundheitszustand in eine sichere Web-Plattform eingeben, dann ergibt sich schweizweit eine tagesaktuelle Landkarte der grippeähnlichen Symptome (wie sie auch bei COVID-19 auftreten). Mit diesen Daten können der Verlauf der Epidemie besser abgeschätzt und die Mechanismen der Verbreitung studiert werden.

Wir möchten speziell auch erfahren, wie es Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schlechteren COVID-19 Verlauf (zum Beispiel wegen einer Nebenerkrankung) in der momentanen Lage geht.

Wer und was wird erfasst?

Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein und in der Schweiz wohnen (oder einen Bezug zum Schweizerischen Gesundheitssystem haben). Für eine Teilnahme erfassen Sie regelmässig Symptome und Übertragungsrisiken für Infektionskrankheiten mit grippeähnlichen Symptomen (z.B. COVID-19). Sie haben vollständige Kontrolle darüber, welche Daten mit uns geteilt werden.

Was habe ich davon?

Sie erhalten regelmässig aktualisierte Informationen zur Epidemie. Mit Ihren Angaben können Sie einen personalisierten Zeitstrahl aufbauen, der im Falle einer tatsächlichen Infektion auch für die behandelnden Ärztinnen und Ärzte relevant ist. Ihren aktuellen Gesundheitszustand und Ihre Erfahrungen werden Sie in einer späteren Phase zudem mit ausgewählten Personen aus Ihrem persönlichen Umfeld teilen können, um diese auf dem Laufenden zu halten.

Wie gross ist mein Aufwand?

Die Registration dauert etwa 10 Minuten. Die regelmässigen Aktualisierungen bestehen im Minimalfall aus 4 Fragen (beim Vorkommen von Symptomen oder Risiken sind es mehr). Im Minimum sollten Sie alle 7 Tagen ihren Status aktualisieren. Falls Sie 7 Tage inaktiv waren, werden Ihnen Erinnerungseinladungen per Email und Push Nachrichten zugestellt.

Wer steht hinter FLISbook?

FLISbook ist ein Projekt der Digital and Mobile Health Group des Instituts für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention der Universität Zürich (www.ebpi.uzh.ch). Die Finanzierung des Projekts ist industrieunabhängig.

Die Studie wurde von der Ethik-Kommission des Kantons Zürich geprüft und bewilligt (Studien-Nummer 2020-00746).

Wo werden meine Angaben gespeichert?

Alle dem FLISbook zur Verfügung gestellten Daten werden verschlüsselt und in einer gesicherten Informatikumgebung der Universität Zürich gespeichert. Email-Adresse und Benutzername werden getrennt von allen anderen Eingaben gespeichert.